08.10.2021

Eröffnung der Erweiterung des Bootscenter Müritz

Am 8. Oktober 2021 fand die feierliche Eröffnung und Einweihung der Vergrößerung des Bootscenter Müritz in Röbel nach 6-montiger Bauzeit statt. Das neu entstandene Gebäude beherbergt eine Warmhalle mit Winter-  stellplätzen für Boote (800 m²) und eine weitere neue und Werkstatt (200 m²) mit moderner Abluftanlage. Neben der neuen Halle bleiben natürlich alle Leistungen nicht nur weiterhin in gewohnter Art und Qualität erhalten, sondern werden dadurch noch verbessert und erweitert.

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage an Stellplätzen für die Überwinterung, Arbeiten an Unterwasserschiffen sowie der „wachsenden“ Größe der Boote ist Inhaber Heiko Schmidt dem Wunsch vieler Kunden nachgekommen und entschied sich für diesen Neubau. Natürlich ist auch der Standort Röbel / Müritz mit der Nähe zur Müritz ein perfekter Standort hierfür.

Bei Sonnenschein konnte das Bootscenter Müritz zahlreiche Gäste begrüßen,    u. a. den Bürgermeister der Stadt Röbel und viele Handwerker, Inhaber und Vertreter der Firmen, die tatkräftig zum Gelingen der Vergrößerung des Standorts beigetragen haben. Die Eröffnung erfolgte durch einige Worte des Inhabers Heiko Schmidt sowie des Bürgermeisters Andreas Sprick. Heiko Schmidt bedankte sich für die super gute und effektive Zusammenarbeit bei den regionalen Firmen TECHNOLOGIK Metallsysteme GmbH, DOM.A.S. Bauunternehmung, TRS GmbH, LST GmbH, Schaal & Heinemann GmbH und der Barsch-Mathwig GbR. Ein herzliches Dankeschön für die Landesförderung ging auch an die Landesregierung M-V. Das symbolische Band durchschnitt der Mitarbeiter Stephan Schult, der hier in Zukunft wirken wird. Für das leibliche Wohl war gesorgt und es war für alle ein schöner und gelungener Nachmittag.

Das Bootscenter Müritz e. K. wurde ursprünglich als „Wasser-Service-Center Röbel“ in der Seebadstraße 37 im April 1997 gegründet. Seit April 2011 existiert der Hauptstandort in der Plauer Straße 5 mit 450 m² großem Verkaufsraum für neue und gebrauchte Boote, Motoren und Zubehör, moderner Werkstatt und Winterlagerplätzen. Der Standort in der Seebadstraße 37 als Zweitsitz existierte bis Ende 2017 als Marina.